Die Vatikanstadt-Sammlung

Basilica di S. Pietro, Citta' del Vaticano stamp
Briefmarke Basilica di S. Pietro, Citta' del Vaticano

Im Herzen der italienischen Halbinsel, in der Innenstadt von Rom, liegt die kleinste Nation der Welt. Die Vatikanstadt, kaum halb so gross wie der nationale “Mall” in Washington, D.C., wurde unter den Lateranverträgen am11. Februar 1929 von Italien unabhängig. Zwei Tage später began die Vatikan-Post sein Funktion als Postamt mittels gespendeter Hilfsmittel und Ausrüstung. Seine erste Briefmarke kam am 1. August 1929 heraus.

Zur Feier des 80. Jahrestages der Gründung der Vatikanstadtsnation und seines Postamtes digitalisierte das Smithsonian-Nationale Postmuseum (NPM) die gesamte Sammlung des Vatikans-Briefmarken von 1929 bis 2008, insgesamt 1,496 Briefmarken.

Die Vatikan-Philatelistische Gesellschaft, die sich in den Vereinigten Staaten von Amerika befindet, ist die einzige Organisation, die sich ausschließlich dem Sammeln und Studium von Briefmarken, Briefstücken und der Geschichte der Vatikanstadt befasst. Die Gesellschaft trug zum Onlinesetzen der Vatikan-Briefmarken bei, indem sie das NPM Informationen aus dem fünfzigjährigen Verlauf ihrer Zeitschrift Vatikan-Anmerkungen neu auflegen ließ.

Diese Homepage wird in mehrfachen Sprachen zur Verfügung gestellt, aber die Sammlung von Vatikan-Briefmarken mit Beschreibungen auf unsere Website wird nur in Englisch angeboten.

Vatican City Collection »


Das Nationale Postmuseum möchte sich bei den vielen Freiwilligern und den Angestellten fur die Arbeit an der Vatikanstadt-Sammlung bedanken: NPM Netz-Teammitglieder MJ Meredith, Christine Mereand und Alex Haimann (Datenbankmanagement und -darstellung) und Bill Lommel (Websiteentwurf und -veröffentlichung); NPM Kurator und Autor der Vatikanstadterzählungen Daniel Piazza; und NPM Sammlungs-Manager Elizabeth Schorr. Zusätzlicher Dank gilt der NPM Praktikantin Kellie Keating für die Darstellung der Sammlung und das Redigieren der Beschreibungen; den Freiwilliger Ron Fett und Whitney Morell fur die Übertragung und das Redigieren von Gegenstandsbeschreibungen; und dem redaktioneller Berater Terry Sheahan.

Schließlich dankte das Smithsonian-Nationale Postmuseum Freiwilligern Libby Costello und Eva VanDenBos für die Übersetzung dieser Seite.